Ortsunabhängig arbeiten – So ist es möglich

Ortsunabhängig arbeiten – So ist es möglich

Ortsunabhängig arbeiten: Immer mehr junge Menschen haben eigene Vorstellungen, Geld zu verdienen. Ein normaler Arbeitsplatz und feste Arbeitszeiten sind heute wenig verlockend. Dafür zieht es viele ins Ausland um zu arbeiten, wodurch sie das Gefühl von Freiheit haben. Komplett frei und ortsunabhängig arbeiten. Im Folgenden klären wir, wie dies auch für dich möglich ist…

Ortsunabhängig arbeiten und was es bedeutet

Ortsunabhängig arbeiten bedeutet, du hast keinen festen Arbeitsplatz, sondern die freie Wahl von überall aus zu arbeiten. Dabei ist es egal, ob du von zu Hause, einem Hotel auf Mallorca oder einem Cafe aus arbeitest. Das ist schließlich der Reiz, den man als Digitaler Nomade hat. Ortsunabhängig arbeiten hat den großen Vorteil, dass man seine Arbeit mitnehmen kann und seine Umgebung stets wechseln kann. Arbeiten und gleichzeitig reisen ist wohl ein Traum, der für viele attraktiv ist.

Welche ortsunabhängigen Jobs es gibt

Eines sollte beim Reisen bedacht werden: Ortsunabhängig arbeiten funktioniert, wenn man nicht zu viel Gepäck mit sich herumträgt. Aus diesem Grund arbeiten Digitale Nomaden verständlicherweise mit einem Laptop. Die Auswahl des Jobs hängt somit davon ab, ob er übers Internet erledigt werden kann. So benötigst du letztendlich nur noch Wlan. Viele Selbstständige und Freiberufler nutzen diese Chance bereits und können einfach ihren Arbeitsort wechseln. Wenn du deine Nische gefunden hast, kannst du es ihnen nachmachen. Ob als Reiseblogger oder Webdesigner, es hängt von deinen Interessen und Stärken ab.

Wir ordnen ortsunabhängige Jobs in fünf Kategorien ein:

  • Content erstellen: Online-Marketing, Webdesign, Grafikdesign, Fotograf, Videoproduzent, SEO-Spezialist
  • Texte schreiben: Texterstellung, Übersetzung, Lektorat, Blogerstellung, Journalismus
  • Coach und Support: Business-Coach, Gesundheits-Coach, Bewerbungscoach, Lehrer für Sprachen, Buchhalter, Virtueller Assistent
  • IT-Branche: Programmierung, App-Entwicklung
  • Künstler: Texte schreiben, Musik, Fotografie, Zeichnen

Um als Digitaler Nomade bestehen zu können, solltest du bedenken, dass der Job stets im Vordergrund steht. Dabei ist ein fester Kundenstamm essenziell.

Auch für viele Vorgesetzte ist dies ein Thema. So gibt es auch digitale Nomaden, die trotz Festanstellung von überall aus arbeiten. Die Arbeitsstättenverordnung muss hier dann nicht eingehalten werden. Heißt also, du benötigst keinen ergonomischen Stuhl oder dergleichen. Somit ist theoretisch das Arbeiten direkt an der Strandbar möglich. Dies sollte vom Unternehmen jedoch im Arbeitsvertrag festgehalten werden.

Ebenso kann der digitale Nomade selbst, Arbeitgeber sein und eigene Mitarbeiter einstellen. Diese können ihre Aufgaben dann ebenso in Fernarbeit erledigen. Bei der heutigen fortschrittlichen Technik sind kaum Grenzen gesetzt.

Ortsunabhängig arbeiten: So funktioniert es

Ortsunabhängig arbeiten geht auch vom Strand aus. Allerdings wäre es in der Praxis doch nicht ganz geeignet. Denn Sand im Laptop oder ähnliches würde nur Probleme bereiten. Außerdem würde es ohne Wlan und geeigneten Stuhl wenig Sinn machen. Deshalb sollte man sich kein falsches Bild machen. Denn Ablenkungen oder technische Probleme wären das eigentliche Resultat.

Jedoch hat sich aufgrund der hohen Nachfrage eine eigene Community von Digitalen Nomaden gebildet. Diese nutzen beispielsweise Coworking Spaces zum Arbeiten. In solchen Einrichtungen kann man leben und arbeiten und ist vergleichbar mit einem Hostel. Gemeinsam ortsunabhängig arbeiten schweißt zusammen und bietet interessante Erfahrungen.

Generell ist es jedoch möglich, von überall aus zu arbeiten, wo es ruhig und produktiv ist. Reisen und Geld verdienen lässt sich nur verbinden, wenn man sich selbst auch klare Deadlines festlegt und neue Kunden bzw. Aufträge einholt.

Oft arbeiten Digitale Nomaden für mehrere Auftraggeber. Zusätzlich sind Einnahmequellen wie Fotos, digitale Produkte oder ein eigener Blog von Vorteil.

Ortsunabhängig arbeiten heißt also, von da zu arbeiten, wo man sich gerade aufhält, und ist mit viel Eigenverantwortung verbunden. Dies sollte jedoch das Reisen wert sein. So ist man nach Feierabend direkt schon dort, wo man sehr gerne die freie Zeit verbringt. Diese globale Freiheit kann sehr gut funktionieren, wenn man seine Job-Pflichten nicht außer Acht lässt.

Welche Vor- und Nachteile daraus entstehen

Ortsunabhängig arbeiten: Vorteile

Zunächst steht einem die Wahl des Arbeitsortes völlig frei. Allerdings sollte eine gewisse Arbeitsatmosphäre und natürlich eine ausreichende Internetverbindung vorhanden sein. Am Ende kann man jedoch in so ziemlich jedem Land arbeiten. Letzten Ende kann man dieses auch jederzeit wechseln.

Das zweite wäre die eigene Zeiteinteilung: Digitale Nomaden entscheiden selbst, wann sie an welchem Projekt arbeiten. Somit können sie anstehende Aufgaben um die Freizeitaktivitäten herum legen und bleiben motiviert. Hier ist es nur wichtig bestehende Deadlines nicht zu vergessen.

Neue Kontakte werden geknüpft: Digitale Nomaden treffen auf genügend andere Mitstreiter. Dabei ist der rege Austausch untereinander interessant und nützlich. Man kann sich auch für eine gewisse Zeit zusammen tun oder gar zusammen leben.

Ortsunabhängig arbeiten: Nachteile

Die Distanz zu Familie und Freunden: Heutzutage ist die Kommunikation über das Internet zwar gut ausgebaut. Dennoch gibt es einem ein anderes Gefühl, sich persönlich zu Treffen. Deshalb sollte jeder vor der Abreise gründlich überlegen, ob ihm das zu schwer fallen würde.

Unterschiedliche Zeitzonen: Oft kann sich der Kunde in einer anderen Zeitzone befinden, falls man selbst auf einem anderen Kontinent arbeitet. Deshalb können Deadlines und Meetings zu ungewöhnlichen Zeiten, wie früh morgens oder sogar nachts stattfinden.

Die nötige Infrastruktur: Normalerweise haben wir im Urlaub alles Nötige im Koffer. Möchte man jedoch langfristiger ein zu Hause aufbauen, benötigt man eine gewisse Infrastruktur. Hierzu zählen Unterkunft, Internet sowie Handyvertrag. Ebenso sollte man wissen, wo man seine Lebensmittel einkauft, wo die nächste Apotheke ist und gegebenenfalls einen Arzt kennen.

Ortsunabhängig arbeiten: Was dafür notwendig ist

Vor der Reise sollte man einige Vorbereitungen treffen. Wer als Digitaler Nomade leben und Geld verdienen möchte, sollte folgende Dinge beachten:

  • Womit kannst und möchtest du Geld verdienen?
  • Du solltest Geld sparen für Notfälle
  • Tritt der Online-Community bei
  • Erstelle einen Business-Plan
  • Melde ein Gewerbe oder ein Kleinunternehmertum an
  • Baue dir einen Kundenstamm auf und verschaffe dir Projekte
  • Definiere deine Reiseroute und plane deine Zeit
  • Überprüfe Visum und nötige Impfungen
  • Schließe Versicherungen ab
  • Finde eine geeignete Post-Adresse

Während der Reise sollte man ebenso ein paar Punkte beachten, um vollkommen ortsunabhängig arbeiten und leben zu können:

  • Pflege deinen Laptop und sichere regelmäßig deine Daten
  • Finde geeignete Arbeitsumgebungen
  • Baue ein Netzwerk auf
  • Lerne neue Dinge
  • Werbe für dich und dein Unternehmen
  • Achte auf deine finanziellen Mittel
  • Finde neue Möglichkeiten um Geld zu verdienen

Hast du nun Lust bekommen, selbst als Digitaler Nomade zu leben?

Dann informiere dich hier und erfahre mehr dazu <<